Blaues Haus Döllnitz
blaues_haus_doellnitz_oberfranken009.jpg
Webkunststücke
blaues_haus_doellnitz_oberfranken004.jpg
blaues_haus_doellnitz_oberfranken003.jpg
blaues_haus_doellnitz_oberfranken002.gif
blaues_haus_doellnitz_oberfranken005.jpg
Lomi-Lomi
Die nächsten Termine:
blaues_haus_doellnitz_oberfranken000.jpg blaues_haus_doellnitz_oberfranken001.jpg
Sonntag, 22.Januar 2017 um 19:30 Uhr
‚Strömkarlen'
Folkgruppe mit mehrstimmigem Gesang vom Feinsten

mit dem Programm: "Edda-Sånger" - Strömkarlen singt Lieder aus der Edda

Schon im Winter 2016 hat uns (und viele Zuhörer) diese Gruppe mit Ihren wunderschönen Edda-Vertonungen begeistert!
2017 erleben wir sie in neuer, erweiterter Besetzung als Quartett.

Seit im 13. Jahrhundert in Island eine umfassende Sammlung von alten Götter- und Heldenliedern zusammengetragen wurde, ist die Faszination für die später unter dem Namen "Edda" bekannten Verse mit Ihrer archaischen, bildgewaltigen Sprache bis heute ungebrochen, wie die Bearbeitung des Stoffes durch Künstler aller Sparten zeigt (z.B. in Tolkiens "Hobbit"). Auch das nach einem schwedischen Wassergeist benannte Folk- Quartett ‚Strömkarlen' konnte sich der Magie dieser uralten Geschichten von Odin und Freya, Riesen und Zwergen, Runen und Zaubersprüchen schließlich nicht mehr entziehen.

Christina Lutter (Gesang, Fiddle, Tin-Whistle), Guido Richarts (Gesang, Kontrabass, Bodhrán, Klavier, Drehleier), Caterina Other (Nyckelharpa, Gesang) und Daniel Nikolas Wirtz (Gitarre, Mandoline, Dobro, Zither, Gesang) sind für ihre stimmungsvollen Bearbeitungen nordischer Songs bekannt, und für ihr 5. Album zum Jubiläumsjahr 2015 (damals noch als Trio) haben sie sich einer ganz besonderen Aufgabe gewidmet: Der Neu-vertonung ebenjener Edda-Lieder, ganz zurück zu den Wurzeln nordeuropäischer Kultur.

In Ermangelung überlieferter Melodien aus jener Zeit nehmen sich die Künstler die Freiheit, die Texte in ein eigens dafür gewebtes Gewand aus skandinavisch und irisch geprägtem Folk sowie Elementen aus Rock, Klassik, Weltmusik und alter Vokal- und Tanzmusik zu kleiden, ohne die rhythmischen und formalen Eigenheiten der alten Dichtung aus dem Blick zu verlieren. Mit ihren gewohnt kunstvollen Arrangements und zauberhaften Gesängen erschaffen ‚Strömkarlen' so eine vielschichtige, sinnliche Musik, die den Hörer in die mythischen Welten von Asgard, Midgard und Walhalla entführt.

http://www.stroemkarlen.de/

Wir freuen uns auf ‚Strömkarlen' und hoffen auf viele Besucher/Innen!
blaues_haus_doellnitz_oberfranken010.jpg
Yoga
Bandoneón
blaues_haus_doellnitz_oberfranken008.jpg
Strömkarlen
blaues_haus_doellnitz_oberfranken007.jpg
Kontakt / Disclaimer
blaues_haus_doellnitz_oberfranken006.jpg
die gärtner
Das Bayerische Fernsehen - Rubrik: Wir in Bayern - zeigte am 4.10.2016
einen kleinen Film über die Weberin Li Tröster.
Regie: Annette Hopfenmüller
Hier anschauen: http://br.de/s/2Vi6ncE (ab ca. Minute 6:05 ca. 6 Minuten lang)
(Adresse bitte in Ihren Browser kopieren und anklicken)
Das Blaue Haus Döllnitz, Nähe Kulmbach / Bayreuth / Bamberg
möchte Kulturveranstaltungen jeglicher Art in den ländlichen Raum Oberfranken
bringen. Tango, Konzerte, Yoga, Lomi-Lomi, außerdem die Handweberei von Li Tröster
mit Laden für Kunsthandwerk, sowie der Handel mit Bandoneons von Thomas Tröster
sind auch im blauen Haus zuhause.
Wir sind offen für Vieles.
Kommende Veranstaltungen 2016/2017 - hier als Word-Datei herunterladen!